Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

(CHD) Vortrag von Frau Sibyll Hähnel: “Maria Sibylla Merian – Künstlerin, Naturforscherin und Geschäftsfrau”

6. November um 15:00

Bereits hundert Jahre vor Alexander von Humboldt begab sich Sibylla Merian 1699 mit ihrer Tochter auf eine zweijährige Forschungsreise nach Surinam in Südamerika. Für ihre naturwissenschaftlichen Studien nahm sie dort ungeheure Strapazen auf sich und kehrte mit vielen neuen Erkenntnissen zurück.

1647 in Frankfurt am Main als Tochter von Matthäus Merian, des bekannten Kupferstechers und Verlegers geboren, entwickelte Sibylla Merian schon sehr früh ihre künstlerische Begabung im Zeichnen von Blumen und Insekten. Privilegiert durch ihre Herkunft und gefördert von der Familie gab sie bereits 1675 ihr erstes „Blumenbuch“ heraus. Die Abbildungen hat sie selbst in Kupfer gestochen und mit Wasserfarben koloriert. Sie präsentierte sich damit als Künstlerin und zugleich als eigenständige Geschäftsfrau.

Ihre Faszination für Insekten und deren unterschiedliche Erscheinungsformen begann bereits in der Kindheit: Sie experimentierte mit Raupen. Diese intensive Naturbeobachtung dokumentierte sie akribisch in Zeichnungen und Kupferstichen. Sie begründeten den Ruf Sibylla Merians auch als Naturwissenschaftlerin.

Die Referentin Sibyll Hähnel, selber Diplom-Biologin und Künstlerin, wird uns an Hand von kolorierten Kupferstichen über das interessante und abenteuerliche Leben von Sibylla Merian berichten und ihr Werk in Wissenschaft und Kunstgeschichte einordnen.

Gäste und Herren sind wie immer willkommen.

Kostenbeitrag (inkl. 1 Kännchen Kaffee und 1 Stück Kuchen) 

12,00 € Mitglieder

15,00 € Gäste

Wird vor Ort erhoben!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und erbitten Ihre verbindliche Zusage bis 30.10.2018.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Julia Boullay

Details

Datum:
6. November
Zeit:
15:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Stadthalle Bad Godesberg, Koblenzer Str. 80, 53177 Bonn