Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Verleihung des 3. Internationalen Beethoven-Preises an Wolfgang Niedecken und Benefizkonzert mit Frau Martha Argerich

19. Dezember 2017 um 19:00

Tickets sind NICHT über Colloquium Humanum e.V. erhältlich, sondern NUR bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei Bonnticket. (68,00 / 48,00 / 28,00 € zzgl. Vorverkaufsgebühr).

Am 19. Dezember 2017 findet in der Bundeskunsthalle in Bonn ein Benefizkonzert anlässlich der Verleihung des Beethovenpreises an den Kölner Musiker Wolfgang Niedecken statt. Der von Torsten Schreiber und Andreas Loesch initiierte Internationale Beethovenpreis für Menschenrechte, Frieden, Freiheit, Armutsbekämpfung und Inklusion wird zum dritten Mal vergeben. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Er wird wieder von der Kölner Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Solidaris gesponsert. Co-Sponsor ist in diesem Jahr erstmalig die Firma Jacobi – Dächer und Gerüste aus Königswinter. Die Preistrophäe „Evolute“ in Alabaster gestaltet zum dritten Mal der Künstler Dirk Wilhelm.

Auftretende Künstler sind unter anderem die Klavierlegende Martha Argerich mit ihrer Tochter Annie Dutoit, die venezolanische Pianistin Gabriela Montero, der iranische Musiker Shahin Najafi, die Pianistin Luisa Imorde, die Pianistin Susanne Kessel, der syrische Musiker Arla Asheed, der in den Flüchtlingslagern entlang der Balkanroute musiziert, der 1. Beethovenpreisträger Aeham Ahmad, Pianist aus den Trümmern in Yarmouk, sowie weitere internationale Künstler und Gratulanten.

Mit Wolfgang Niedecken wird am 19.12.2017 ein Musiker im Geiste Beethovens geehrt. Denn Niedecken äußert sich immer wieder explizit zu politischen Fragenstellungen und nimmt öffentlich kritisch Stellung. Er ist authentisch und unbeeinflussbar. Der Erfolg hat ihn nicht verbogen.

Der Internationale Beethovenpreis für Menschenrechte, Frieden, Freiheit, Armutsbekämpfung und Inklusion wird getragen von der Beethoven Academy. Ins Leben gerufen hat ihn der Intendant der Beethoven Academy Torsten Schreiber, sowie der Präsident des Festivals Junger Künstler Bayreuth, Andreas Loesch, der ebenfalls Gesellschafter der Academy ist. Weitere Gesellschafterin der Beethoven Academy ist die Pianistin Martha Argerich.

Weitere Unterstützer sind zahlreiche Kulturgesellschaften aus der Region Bonn:

Colloquium Humanum Bonn e.V., Johannes-Wasmuth-Gesellschaft e.V., Richard-Wagner-Verband Bonn/Siegburg e.V., Kulturring Bad Honnef e.V. und ArtDialog e.V. u.a.

Der Erlös des Abends wird für die Projekte der Beethoven Academy verwendet.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.beethovenacademy.org

Details

Datum:
19. Dezember 2017
Zeit:
19:00
Veranstaltungkategorie: