Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Februar 2019

(CHD) Vortrag von Frau Gabriele Emrich: „Das Rheinland wird preußisch – Die Reise des Königs 1847

12. Februar um 15:00
Stadthalle Bad Godesberg, Koblenzer Str. 80, 53177 Bonn

Der „Wiener Kongress“ beschließt 1816: Das Rheinland wird preußisch. Die neuen Herren sind anfangs keineswegs glücklich: Die „Rheinprovinz“ liegt tief im Westen und die Bevölkerung ist noch dazu katholisch. Man hätte viel lieber Sachsen bekommen... Aber die Preußen sind pragmatisch. Einmal Landesherren organisieren sie die „Rheinprovinz“ und schaffen Verwaltungsstrukturen, die wir bis heute haben. Dann verliebt sich ein prominenter Preuße in diesen Landstrich: Kronprinz Friedrich Wilhelm. Er unternimmt ausgedehnte Rheinreisen und entdeckt überall Burgruinen, die auf seinen Befehl wieder aufgebaut…

Mehr erfahren »

Vortrag von Prof. Dr. J. Helmut Schneider: „Rheinromantik“

21. Februar um 19:00
Vortragssaal der ABK (ehem. Spanische Botschaft), Am Kurpark 7, 53175 Bonn

Der Rhein war für Richard Wagner keine biographisch bedeutsame Landschaft wie etwa der mittel- und süddeutsche Raum, die Schweiz oder Italien. Jedoch ist sein Werk – besonders natürlich der Ring des Nibelungen – tief geprägt von einer historisierenden Romantik, die seit Beginn des 19. Jahrhunderts in dem malerischen Flusslauf zwischen Worms und Bonn ihre Inspiration fand. Sie machte den Rhein zu einem europäischen Wunschraum, der die Sehnsucht der modernen Zeitgenossen nach einer idealisierten Vergangenheit wie nach deren (nationaler) Wiederherstellung verkörperte.…

Mehr erfahren »

Käse- und Weinabend

22. Februar um 18:00
Oxford-Club, Adenauerallee 7, 53111 Bonn

In den gemütlichen Räumen des Oxford-Clubs plaudern, köstlichen Käse und hervorragende Weine genießen und einfach einen schönen Abend erleben bei gelöster und entspannter Atmosphäre. Treffen Sie sich mit anderen Mitgliedern des Colloquium Humanum und mit Gästen zu Gesprächen, zum Erfahrungsaustausch. Nutzen Sie die Gelegenheit, dem Präsidium Ihre Meinung zum Vereinsleben, dem Programm oder zu anderen Aspekten zu übermitteln und fühlen Sie sich einfach ein paar Stunden wohl. Gäste sind selbstverständlich gerne gesehen! Kostenbeitrag:                                  15,00 € pro Person Bitte…

Mehr erfahren »

März 2019

„Lunch mit Freunden“

20. März um 12:30
Parkrestaurant Rheinaue, Ludwig-Erhard-Allee 20, 53175 Bonn

Dieser Mittagstisch soll in Zukunft jeden 2. Monat stattfinden, um den Dialog unter unseren Mitgliedern und mit den anderen internationalen Gesellschaften zu fördern. Der Teilnehmerkreis ist auf 20 Personen beschränkt. Der Preis eines festgelegten 3-Gänge-Menues, einschließlich Mineralwasser und Kaffee, beträgt 25,00 € pro Person und ist vor Ort zu zahlen. Jeder weitere Verzehr wird nach Verbrauch berechnet. Gäste unseres zweiten „Lunchs mit Freunden“ werden die Vorstandsmitglieder der Johannes-Wasmuth-Gesellschaft, Frau Susanne Gundelach und Herr Bernd Böcking sein. Die beiden werden die…

Mehr erfahren »

Vortrag von Frau Dr. Sabine Ferenschild (Südwind): „Internationale Bekleidungsindustrie oder unsaubere Wertschöpfungsketten“

21. März um 19:00
Vortragssaal der ABK (ehem. Spanische Botschaft), Am Kurpark 7, 53175 Bonn

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Colloquium Humanum e.V. mit der Arbeitsgemeinschaft für Bildung und Kultur Bonn und Umgebung e.V. (ABK). Wie kann es sein, dass ein T-Shirt heute weniger kostet als ein großer Kaffee, ein Kleid so viel wie ein Eisbecher....?, fragt die zur Zeit laufende Ausstellung „Fast Fashion - Die Schattenseiten der Mode“ im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln. Das Institut für Ökonomie und Ökomene, Südwind e.V. forscht seit Jahren zu den globalen Wertschöpfungsketten in der Textilindustrie und ist international…

Mehr erfahren »

(CHD) Besuch Sonntagskonzert „Opus 1“ – Frühe Meisterkonzerte auf der Insel Nonnenwerth

24. März um 17:00

Drei meisterhafte Frühwerke von Ludwig van Beethoven, Dmitri Schostakovich und César Franck, dargeboten von Mathias Tacke, Violine Verena Sennekamp, Violoncello Ueli Wiget, Klavier werden aufgeführt und beleuchten einen sehr spannenden Moment in der künstlerischen Entwicklung der Komponisten. Sie folgen dem Thema “Von Krisen und Chancen“ der diesjährigen Nonnenwerther Inselkonzerte und gehen der Frage nach, wann ein Komponist seine eigenen Werke für gut genug befindet, sie als offizielle Werke in seinen Werkkatalog aufzunehmen. Es sind die ersten Stücke, deren Veröffentlichung die…

Mehr erfahren »

April 2019

(CHD) Vortrag von Frau Sabine Harling: „Gefährdung der Sittlichkeit oder reine Schöpfung?“ – Die Bachnymphe in Godesberg

4. April um 15:00
Stadthalle Bad Godesberg, Koblenzer Str. 80, 53177 Bonn

Frau Harling nimmt uns mit auf eine Reise in das Godesberg des frühen 20. Jahrhunderts und erzählt die bewegte Geschichte der zarten jungen Frau vor der Redoute. In jener Zeit war die Godesberger Gesellschaft tief gespalten: Der alteingesessenen katholischen Mehrheit stand eine zumeist aus den rheinischen Metropolen zugezogene, überwiegend protestantische Minderheit gegenüber, die aufgrund ihres Reichtums und ihres politischen Einflusses eine dominierende Stellung in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens innehatte. Der Gegensatz zwischen diesen beiden Gruppen führte  immer wieder zu…

Mehr erfahren »

Vortrag von Prof. Alfred Winter: „100 Jahre Salzburger Festspiele -50 Jahre alternative Szene“

11. April um 19:00
Maritim Hotel Bonn, Godesberger Allee (Zufahrt Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 1), 53175 Bonn

Geburtsstunde der Salzburger Festspiele war am 22. August 1920. Auf dem Domplatz wurde „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal aufgeführt. Regie führte Max Reinhardt. Schon 1921 fanden neben dem „Jedermann“ Konzerte statt, 1922 wurden erstmals auch Opern – vier von Mozart – aufgeführt. Diese 3 Genres: Oper, Schauspiel und Konzerte bilden bis heute den Grundstock des Programms. Die Salzburger Festspiele im Juli/August jeden Jahres sind die – neben Bayreuth – weltweit bedeutendsten Festspiele mit Spielstätten in der ganzen Stadt und der…

Mehr erfahren »

Gesprächskonzert „West-östlicher Diwan“ – Morgenland und Abendland in Musik und Literatur Moderation: Dr. Stefan Plasa (Universität Bonn)

24. April um 19:00
Woelfl-Haus, Lessenich, Meßdorfer Str. 177, 53123 Bonn

Das Konzert "West-östlicher Divan: eine musikalisch-literarische Karawane" beschäftigt sich mit dem gleichnamigen Werk von Johann Wolfgang von Goethe. Wir begleiten ihn auf seiner inneren Reise und entdecken, wie er sich die seelische Welt des Dichters Hafis zu Eigen macht. Tauchen Sie ein in den Eros zwischen Hafis und Suleika und lassen Sie sich inspirieren von Goethes Gedanken über islamische Mystik. Neben einer Rezitation aus dem West-östlichen Divan hören Sie Vertonungen von Othmar Schoeck, Robert Schumann, Hugo Wolf und Richard Strauss.…

Mehr erfahren »

Mai 2019

„Ein Abend über Venezuela“ – Vortrag von Dr. Erik Becker Becker, Botschafter a.D.: „Zur politischen Lage in Venezuela und Perspektiven für die Zukunft“

2. Mai um 19:00
Historischer Gemeindesaal der Erlöser-Kirchengemeinde, Kronprinzenstr. 31, 53173 Bonn

Venezuela ist in diesen Wochen und Monaten im Fokus der internationalen Presse. Im Land herrscht seit der sogenannten „Bolivianischen Revolution“ durch Hugo Chávez 1999 ein sozialistisch ausgerichtetes Regierungssystem. Der nach dem Tod von Chávez seit 2014 regierende Präsident Nicolás Maduro verleiht seiner Herrschaft mehr und mehr diktatorische Züge. Dagegen stellt sich eine breite Bewegung, an deren Spitze Parlamentspräsident Juan Guaidó steht, der inzwischen von vielen Ländern, darunter auch Deutschland, als legitimer Interimspräsident anerkannt wird. Venezuela ist potentiell eines der reichsten…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren